Ein Hoch auf die österreichische Bierkultur! Weitra ... ... die älteste Braustadt Österreichs Auch in Schrems wird gebraut Sind Sie geprüfter Biertrinker? Ein passendes Verkostungsglas steigert den Biergenuß Biersommelier Sepp Wejwar am Hopfen Ignaz Zeller und sein Waldviertler Hopfen Blick aufs Jungbier im Gärbottich Bier!

ÖBWSV on tour: Brauerei Ried

Der Besuch war schon über ein Jahr geplant, nun aber ist es endlich Realität geworden und eine Delegation des ÖBWSV machte sich auf ins Innviertel, um dort die Rieder Brauerei zu besuchen. Einer der Haupgründe war das von Gerhard Litzelbauer angekündigte India Pale Ale (IPA) der Rieder zu verkosten. Da dieses nun in Flaschen zur Verfügung stand gab es nur eins: Auf nach Ried!

Veröffentlicht in Allgemein, Reportagen | Getagged , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare geschlossen

proBIER! – Biervielfalt in Buchform

Der ÖBWSV engagiert sich seit seiner Gründung auch dafür, dass die Biervielfalt, welche zweifelsohne hierzulande existiert, auch bekannt gemacht wird. Der neueste Schritt auf dieser Mission ist ein Buch zur heimischen Biervielfalt, das ÖBWSV Mitglied Martin Voigt – mit einem Kapitel von Martin Freitag und dem Vorwort von Peter Adlersburg – geschrieben hat.

Bierfreunde im In- und Ausland können sich so in komprimierter Form über gut ein Viertel der in Österreich erhältlichen Biere informieren. Der Buchtitel “proBIER!” ist dabei Programm und Aufforderung zugleich. Denn, auch wenn jedes Bier mit einer eigenen Kostnotiz und entsprechender “Masskrug”-Skala – vorgestellt wird, der Leser soll animiert werden seine eigenen geschmacklichen Sinne zu schärfen und so sein individuelles “proBIER!-Erlebnis” zu machen.

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Besuch von Trude

Die Brauerei Gratzer aus Kaindorf wartet immer wieder mit “tierischen Bieren” auf. Die Eule Trude stand bei diesem Spezialbier mit 12,4 Grad Stammwürze und 5,4 Vol% Alkohol mit Ihrem Namen Pate.

Mit einer feinen Pore wartet der cremeweiße, kurz stablie Schaum auf diesem minimal getrübten und etwas dunkelgelben Bier auf. Hopfig blumige Aromen in der Nase machen Lust auf den ersten Schluck von Eule Trude. Schon sehr trocken im Antrunk mit angenehmen Malzaromen und einer sanften Bittere, welche prima von der doch sehr präsenten Kohlensäure unterstützt wird. Sanfte Süße dann im Mittelteil ohne viel Körper zu entwickeln. Eher kurz gehalten ist der Nachtrunk in dem eine sanfte Herbe durchkommt und die leichte Restsüße begleitet.

Veröffentlicht in Allgemein, Biere | Kommentare geschlossen

ÖBWSV auf der Braukunst Live! in München

Die Szene hat gerufen und auch der ÖBWSV hat sich auf die Socken gemacht zu schauen, was denn die internationale Szene so zu bieten hat. Immerhin war ja auch die heimische (Craft-)Bier Szene namhaft vertreten.
Noch kurz vor dem Festival war es aber auch die heimische Szene, die einen Konflikt zweier Messebeteiligten völlig unnötig in der Branche breitgetreten haben und in Summe alleine diese Diskussion schon das Potential hatte die österreichischen Teilnehmer in einem schlechten Licht darstehen zu lassen.
Neben dem von “myBier.at” betriebenen Gemeinschaftsstand gab es auch einzelne Stände z.B. der Innviertler Brauereien, dem Bierkulturhaus oder auch der Großbrauerei Stiegl, welche die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zogen. 

Auch wenn offizielle Zahlen zu Besuchern noch ausstehen – der optische Eindruck hat sicher nicht getrogen – die Braukunst Live! 2013 war ein voller Erfolg. Und das in Bezug auf Aussteller- und Besucheranzahl. Aber dennoch war es nirgends wirklich eng und immer gab es einen Platz zum stehen und plaudern. Auch die Schlangen an den einzelnen Ständen waren derart kurz, dass kein Bierfreund wirklich lange auf seine Kostprobe warten musste. Ausnahme bildeten vielleicht die vier Stände für die jeder Besucher einen Verkostungsgutschein zusammen mit seiner Eintrittskarte bekam – wen wunderts!

Veröffentlicht in Allgemein | Kommentare geschlossen

Facebookinitiative rettet Kapsreiter

Kapsreiter Landbier in NotGanz soweit ist es – leider – noch nicht, aber es gibt gute Gründe zum Optimismus, dass das Soziale Netzwerk Bierfreunde in Österreich vereint hat und einen kleinen Stein ins rollen gebracht hat.

Was aber ist genau passiert? Schon seit Monaten ist eigentlich das Schicksal der Schärdiger Traditionsbrauerei Kapsreiter besiegelt. Der Eigentümer, die Harmer Holding, hat das Ende des Braubetriebs in Schärding mit Ende des Jahres bekanntgegeben und zurzeit wird an einem Sozialplan für die noch 17 Beschäftigten gearbeitet.

Eigentlich sieht alles danach aus, als wäre der letzte Sargnagel fast eingeschlagen – wenn nicht…

Veröffentlicht in Allgemein, Biere, Biernachrichten | Kommentare geschlossen
  • Tags
  • -wörter

  • Kategorien

  • Archive

  • Newsletter

    Name:
    Email:
    Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Social Media
  • Letztverzapft

  • Anmeldung